Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

Ungarische Nationalgalerie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die in Budapest befindliche Ungarische Nationalgalerie besitzt eine der umfassendsten Sammlungen ungarischer vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Die wurde 1957 gegründet und zeigt heute in Flügeln des Königspalasts die Exponate. Die Sammlung u.a.:
  • Gotische Kunst. Hier ist besonders die des Kopfes des ungarischen Herrscher Belas III.
  • Spätgotische Altarbilder
  • Renaissance- und Barockkunst
  • Kunst des 19. Jahrhunderts. Hier sind die Gemälde des Mihaly Munkacsy sehenswert der ungarischen Realismus zugerechnet wird und als größter Künstler gilt.
  • Kunst des 20. Jahrhunderts mit vielen der Ungarischen Sezession




Bücher zum Thema Ungarische Nationalgalerie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ungarische_Nationalgalerie.html">Ungarische Nationalgalerie </a>