Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Ungeheuer von Loch Ness


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Ungeheuer von Loch Ness ist eine Art Seeschlange namens Nessie . Sie soll einer Sage zufolge im See Loch Ness in Schottland leben. Trotz intensiver Bemühungen verschiedenster Einzelpersonen Institute konnten keine Spuren der Existenz des im See gefunden werden. Von Nessie gibt nur Zeichnungen und unscharfe Fotos.

Regional ist der Mythos zu einer Einnahmequelle geworden da der See heute eines Hauptziele für den Tourismus in Schottland ist.

Die erste Erwähnung des Seeungeheuers stammt aus dem Jahre 565 . Im 16. Jahrhundert soll es sogar drei Männer erschlagen Weitere Sichtungen gab es u. a. 1872 und 1903 doch berühmt wurde das Wesen erst 2. Mai 1933 als zum ersten Mal regionale Zeitungen einer Sichtung eines Ungeheuers schrieben. Während der Sauregurkenzeit tritt das Ungeheuer regelmäßig als Schlagzeile in der Presse auf. Es ist auszugehen dass das Ungeheuer sich nur in Form manifestiert.

Das berühmte Foto von 1934 stellte sich als eine Fälschung heraus.

Auch von anderen Seen gibt es Teil sogar zahlreichere Berichte über die Sichtung Seeungeheuern wie vom Lake Okanagan in Kanada und vom Lake Champlain in den USA .



Bücher zum Thema Ungeheuer von Loch Ness

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ungeheuer_von_Loch_Ness.html">Ungeheuer von Loch Ness </a>