Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Unierte Kirchen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mit dem Begriff Unierte Kirchen bezeichnet man

  1. Kirchen die den Ritus nach orientalischer bzw. orthodoxer Art feiern aber dem römisch-katholischen Papst unterstehen (deswegen oft auch Rom-unierte Kirchen oder beispielsweise griechisch-katholische Kirche genannt). Von fast allen orthodoxen Teilkirchen Ritusgemeinschaften gibt es unierte Zweige. siehe Unierte Kirchen (katholisch)
  2. die aus der Vereinigung (Union) verschiedener evangelischer Konfessionen hervorgegangenen Kirchen. siehe Unierte Kirchen (evangelisch)

Unierte Kirchen dürfen nicht mit den Unitariern einer christlich orientierten Religionsgemeinschaft verwechselt werden.



Bücher zum Thema Unierte Kirchen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Unierte_Kirche.html">Unierte Kirchen </a>