Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Unierte Kirchen (evangelisch)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Unierte Kirche bezeichnet die aus der Vereinigung (Union) verschiedener protestantischer Konfessionen hervorgegangenen Kirchen.

Für andere Bedeutungen siehe Unierte Kirchen

In Deutschland etwa die aus lutherischen und reformierten Gemeinden der 1817 gebildeten "Evangelischen Kirche Preußen" (später Evangelische Kirche der altpreußischen Union bzw. " Evangelische Kirche der Union "). Am Anfang des 19. Jahrhunderts schlossen sich in weiteren Ländern lutherische reformierte Kirchen zu unierten Kirchen zusammen so in Baden Hessen Nassau und in der Die unierten Kirchen gründeten nach dem Zweiten Weltkrieg die " Arnoldshainer Konferenz " welche zum 1. Juli 2003 in der Union Evangelischer Kirchen aufging.

Auch außerhalb von Deutschland gibt es Kirchen. Neben rein organisatorischen Verwaltungsunionen wie der Kirche A.B. und H.B. in Österreich" gibt auch wirkliche Bekenntnisunionen so etwa die " United Church of Christ " in den USA oder die " United Church of Canada ".

Ohne die Traditionsgrenzen zu verwischen ist Überwindung der gegenseitigen konfessionellen Verwerfungen zwischen Reformierten und Lutheranern aus dem 16. Jahrhundert immer ein besonderes Anliegen der unierten gewesen. Das schließt auch ein besonderes Interesse ökumenischen Dialog ein.

Im ökumenischen Sprachgebrauch ist zwischen "united" "uniting" zu unterscheiden. Die "united" churches sind bereits vereinigt die "uniting" churches befinden sich noch im Vereinigungsprozess.

Einige weltweite Beispiele für unierte Kirchen die

  • United Church of Christ (USA) (aus reformierter und kongregationalistischer Tradition)
  • United Church of Canada (aus methodistischer und kongregationalistischer Tradition)
  • Uniting Church in Australia



Bücher zum Thema Unierte Kirchen (evangelisch)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Unierte_Kirchen_(evangelisch).html">Unierte Kirchen (evangelisch) </a>