Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Unterscheidbarkeit


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unterscheidbarkeit bedeutet dass man bei zwei Objekten kann welches der beiden Objekte man vor hat.

Die Unterscheidbarkeit beruht stets auf einem mehreren Merkmalen. So werden z.B. zur Unterscheidung echtem Geld und Falschgeld bestimmte Unterscheidungsmerkmale (Sicherheitsmerkmale) verwendet die sehr zu kopieren sind.

In der Physik spielt die Ununterscheidbarkeit von Elementarteilchen eine entscheidende Rolle: Teilchen vom gleichen (z.B. zwei Elektronen oder zwei Protonen ) sind ununterscheidbar. Diese Ununterscheidbarkeit wirkt sich die Eigenschaften der Teilchen aus. Beispielsweise können Fermionen nicht im selben Zustand sein ( Pauli-Prinzip ) während dies für unterscheidbare Teilchen (z.B. Elektron und ein Myon ) kein Problem ist. Diese Tatsache ist für die Stabilität und die Eigenschaften der

Ununterscheidbare Bosonen hingegen sind bevorzugt im gleichen Zustand ist Grundlage des Lasers der Superfluidität und der Bose-Einstein-Kondensation .



Bücher zum Thema Unterscheidbarkeit

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Unterscheidbarkeit.html">Unterscheidbarkeit </a>