Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Urbild (Mathematik)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
In der Mathematik ist das Urbild ein Begriff im Zusammenhang mit Funktionen . Sei f : A B eine Funktion und M eine Teilmenge von B . Dann bezeichnet man folgende Menge als Urbild von M unter f :
<math>f^{-1}(M) := \{ x \in A : \in M\}</math>

Das Urbild einer einelementigen Menge M = { b } schreibt man auch als

<math>f^{-1}(b) := \{ x \in A : = b\}</math>
und nennt es das Urbild von b unter f muss aber beachten dass dies eine ist die auch leer sein oder mehrere enthalten kann.

Für eine bijektive Funktion f ist das Urbild eines Elements stets Die Abbildung die jedem Element von B sein eindeutig bestimmtes Urbild zuordnet ist Umkehrfunktion f -1 von f .



Bücher zum Thema Urbild (Mathematik)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Urbild_(Mathematik).html">Urbild (Mathematik) </a>