Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Urfehde


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Urfehde auch Urphede Urpfedt Unfehde u.a. wird in der mittelhochdeutschen Rechtsprechung eidliche Versicherung bezeichnet sich wegen einer geführten Untersuchung oder zu vollstreckenden Strafe nicht rächen zu insbesondere den Eid eines entlassenen und verwiesenen das Land aus welchem er verwiesen wurde wieder zu betreten noch sich an dessen rächen zu wollen.

Urfehde schwören bedeutet eine Fehde ruhen zu ist also das Gegenteil der Fehde .



Bücher zum Thema Urfehde

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Urfehde.html">Urfehde </a>