Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Ulan-Bator


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ulaanbaatar (deutsch: Roter Held) bis 1924 ist die Hauptstadt der Mongolei mit 850.000 1500 m ü.NN.

Gegründet wurde die Stadt 1639 als Orgoo oder Urga. Touristisch bedeutsam das Gandan-Kloster das Lama-Kloster der Suchbaatar-Platz der des Bogd Khan und das Denkmal des Dschingis Khan . Bahnverbindung in Richtung Moskau über die Transsibirische Eisenbahn sowie in Richtung China / Peking . Zur Stadtgeschichte: Das Gebiet des späteren war wohl der Hauptlagerplatz des Khalkha-Mongolen Geresenjhe der dort 1513 die "Große Khalkha-Horde" begründete. Ehrenname bekam dieser Mongolenführer den Titel "Ulaanbaatar verliehen. Das führt darauf zurück daß die vor allem unter roten Fahnen und blauen kämpfte!

  



Bücher zum Thema Ulan-Bator

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Urga.html">Ulan-Bator </a>