Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Urhuftiere


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Urhuftiere oder Stammhuftiere (Condylarthra) sind eine fossile Tiergruppe des die als Vorfahren aller Huftiere angesehen werden. Sie waren sehr vielgestaltige die sich wahrscheinlich aus Insektenfressern entwickelt hatten. Von der insektenfressenden Lebensweise Vorfahren hatten sie sich bereits zu Omnivoren oder Herbivoren (Pflanzenfresser) entwickelt. Die meisten Condylarthra noch Krallen und hatten noch keine Hufe

Eines der ältesten bekannten Urhuftiere war Protungulatum aus dem frühen Paleozän Nordamerikas. Dieses Tier zeigte eine Umgestaltung der Zähne die neben der Insektennahrung auch das Fressen von Pflanzenteilen und Früchten ermöglichte. Als Vorfahren dieses und seiner Verwandten wurden die Zhelestidae ausgemacht kreidezeitliche Gruppe die zeitgleich mit den letzten Dinosauriern lebte.

Viele der ältesten Urhuftiere waren kleine die nur langsam zum Bodenleben übergingen. Einige aber zu den größten Säugetieren ihrer Zeit das schafsgroße Ectoconus . Seine fünf Zehen endeten jeweils in Hufen und die Zähne waren auf das zähen Pflanzenmaterials spezialisiert. Auch die Gattung Phenacodus die bis in das Eozän überlebte hatte die Größe eines Schafs. Tier hatte äußere Ähnlichkeit mit dem Urpferd Hyracotherium mit dem es aber nicht näher war. Die meisten Urhuftiere waren am Ende Paleozäns ausgestorben.

Die Urhuftiere umfassen verschiedenste Tiere die Paleozän diverse ökologische Nischen besetzten. Obwohl sie auf einen gemeinsamen Vorfahren zurückgehen ist diese nicht unumstritten. Kritiker bezeichneten sie als "Abfalleimer" alle fossilen Huftiere die sich in keiner Gruppe unterbringen ließen. Da es sich bei Urhuftieren sehr wahrscheinlich um ein paraphyletisches Taxon handelt sind modernere Systematiken dazu übergegangen Gruppe ganz aufzulösen und ihre Mitglieder auf neue Gruppen zu verteilen.




Bücher zum Thema Urhuftiere

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Urhuftiere.html">Urhuftiere </a>