Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Urkundenkritik


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter Urkundenkritik versteht man den Versuch des Nachweises es sich bei einer Urkunde um ein echtes oder gefälschtes Exemplar Die Erforschung der Echtheit von Urkunden ist Bereich der Geschichtswissenschaft zuzuordnen.

Für die Urkundenkritik werden äußere und innere Merkmale untersucht:

1. äußere Merkmale:

  • Beschreibstoff
  • Format
  • Schrift / Schriftart
  • Siegel
  • Faltung oder Verschluss
  • äußere Erhaltung

2. innere Merkmale:

  • Diktat (=Text der Urkunde)
  • rechtliche und sachliche Inhalte der Urkunde

Mit Hilfe der Urkundenkritik konnten viele Urkunden vor allem Urkunden des Mittelalters und der Frühen Neuzeit mittlerweile als Fälschung identifiziert werden so z.B. die berühmte Konstantinische Schenkung .

Siehe auch: Diplomatik



Bücher zum Thema Urkundenkritik

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Urkundenkritik.html">Urkundenkritik </a>