Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Urumqi


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Urumqi (auch Ürümqi) ist die Hauptstadt der chinesischen Autonomen Region Xinjiang .

Die chinesische Pinyin -Umschreibung ist Wulumuqi (乌鲁木齐) bis 1954 war der Name Dihua.

Klimadiagramm Urumqi

Urumqi liegt am Nordfuß des Tian Wichtigste Industrien sind die Petrochemie Textil- sowie Eisen- und Stahlindustrie. Die Peking - Almaty ( Kasachstan ) führt durch Urumqi.

In Urumqi herrscht ein kontinentales Steppenklima heißen und trockenen Sommern (Durchschnittstemperatur Juli 24°C) feucht-kalten Wintern (Durchschnittstemperatur Januar -16°C). Die Jahresdurchschnittstemperatur 5 4°C die Jahresniederschlagssumme 273 mm.

Die Stadt hat 2 Mio. Einwohner denen inzwischen als Folge der gezielten Ansiedlung Mehrheit Chinesen sind.



Bücher zum Thema Urumqi

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Urumqi.html">Urumqi </a>