Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. September 2014 

Usbek Khan


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Muhammed Usbek Khan war ein Nachkomme Batus ; seine Regierung 1312 - 1342 führte zur Blütezeit der Goldenen Horde. seiner Zeit wurde die Goldene Horde bereits als das Land Usbeks bezeichnet wovon sich der spätere Name Volks der Usbeken ableitet.

Muhammed Usbek Khan betrieb die Islamisierung in seinen Ländern so dass sich Glauben mit dem dazugehörigen Recht ( Scharia ) für zwei Jahrhunderte an der Wolga Usbek begünstigte ferner 1327 Iwan Kalita gegen den Fürsten von Twer was Aufstieg Moskaus zur Folge hatte.

Von ihm wird gesagt daß er nur im allgemeinen um die Belange seines kümmerte mit den ihm zufließenden Geldern zufrieden und nicht weiter danach fragte wie sie und wieder ausgegeben wurden. Darin unterschied er allerdings kaum von seinen Vorgängern.



Bücher zum Thema Usbek Khan

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Usbek_Khan.html">Usbek Khan </a>