Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Februar 2020 

Uther Pendragon


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Uther Pendragon ( pen-dragon or ben-dragon = "Sohn des Drachen") ist der von König Artus in der Artussage zuerst erwähnt von Geoffrey von Monmouth in seiner Historia Regum Britanniae (Geschichte der Könige von Britannien). Bei schwängert er Igraine Ehefrau von Gorlois Herzog von Cornwall während er ihr durch Zauber als Gatte erscheint. Das Thema der illegitimen Geburt später bei der Zeugung von Mordred durch Artus wiederholt .

Die legendäre Figur des Uther könnte auf dem britisch-römischen Warlord Ambrosius Aurelianus basieren. Geoffrey nennt Ambrosius Uthers älteren und Vorgänger auf dem britischen Thron zusammen einem Bruder Konstans den Vortigern zu seinem Marionettenkönig gemacht habe alle Söhne eines Hochkönigs Konstantin . Dieser legendäre Hochkönig könnte entweder auf historischen römischen Kaiser Konstantin III. der zwischen 407 und 411 regierte (und der einen Sohn Konstans 411) hatte basieren oder auf König Konstantin Dumnonia der im 6. Jahrhundert lebte (was bedeuten würde da Igraine auch aus dem von Dumnonia stammen soll dass Artus' Herkunft nahe Inzest gelegen hat). Man sollte aber Geoffreys mit größter Sorgfalt betrachten da er in Geschichte Fiktion und Wirklichkeit mischt.

Externe Links



Bücher zum Thema Uther Pendragon

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Uther_Pendragon.html">Uther Pendragon </a>