Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

Uto-Aztekische Sprachen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die uto-aztekische Sprachfamilie ist eine nord- und mittelamerikanische Sprachfamilie zu der u.a. die Sprachen der Azteken der Ute und Shoshone gehören. Sie umfasst heute ungefähr 1 Millionen Sprecher.

Die Uto-aztekische Makrofamilie gehört zum Mets'ha/Mesika-Stamm Mittel- und Südamerikanischen Phylums im Ochostkisch-Altindianischen Sprachbereich.

  • Ochostkisch-Altindianischen Sprachbereich
    • Mittel-südamerikanisches Phylum
      • K'inago/Tewes-Stamm
      • Mets'ha/Mesika-Stamm
        • Mets'ha-Isolat(Keres)
        • Nuum/Mesika-Makrofamilie(uto-aztekische Makrofamilie)
          • Nordamerikanische Familie
          • Mexikanische Familie

Die uto-aztekischen Sprachen untergliedern sich in

den USA in

in Mexiko in

  • Taracahitic-Sprachen
  • Corachol-Sprachen
  • Nahuatl

Kennzeichen der uto-aztekische Sprachen

Die Verben stehen meist am Ende Sätze.

Siehe auch: indigene Völker Nordamerikas



Bücher zum Thema Uto-Aztekische Sprachen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Uto-Aztekische_Sprachen.html">Uto-Aztekische Sprachen </a>