Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

Vannevar Bush


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Vannevar Bush (* 11. März 1890 in Everett † 30. Juni 1974 ) war ein US-amerikanischer Wissenschaftler. Bush war eine der wichtigsten der US-Kriegsführung im zweiten Weltkrieg er erfand das Konzept des "memex" als ein Vorläufer des Hypertexts gilt.

Der 1913 Tufts College graduierte Bush Professor am Massachusetts Institute of Technology von 1923-1932. Er wurde Präsident des Instituts und im selben Jahr 1939 zum des National Advisory Board for Aeronautics ernannt. besetzte er diese Position im National Defence Committee und 1941 Direktor des Office of Research and Development. Er saß damit an Schaltstellen zwischen wissenschaftlicher Forschung und praktischem Einsatz Hoch-Technologie in der United States Army . Er war unter anderem verantwortlich für Betreuung der Kriegswichtigen Verbesserung des Radars die Entwicklung des Sonars und betreute auf der Regierungsseite das Manhattan Project . Bush war auch an der Gründung amerikanischen Rüstungsunternehmen Raytheon beteiligt.

Er erfand das Konzept welches er memex nannte in den 1930ern "ein Gerät in dem ein Individuum seine Bücher Aufzeichnungen und Kommunikation speichert und mechanisiert ist so dass diese mit steigender und Flexibilität abgerufen werden können". Sie sind verknüpft so dass die memex als maschinelle Unterstützung des assoziativen Denkens werden kann. Seine Ideen erschienen zuerst in Aufsatz "As We May Think" im Atlantic Monthly (Juli 1945 Band 176 Nr. 1 S. 101-108) dessen Rezeption die Parallelen zum Konzept des Hypertext deutlich werden.

Links



Bücher zum Thema Vannevar Bush

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vannevar_Bush.html">Vannevar Bush </a>