Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Warna



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Варна
Wappen Karte
Basisdaten
Bezirk (Oblast) : Warna
Fläche : ?? km²
Einwohner : 314.539 (1. 3. 2001)
Bevölkerungsdichte : ?? Einwohner/km²
Höhe : 80 m ü. NN
Geografische Lage : 43° ??' n. Br.
27° ??' ö. L.
Postleitzahlen :
Vorwahlen : 052
KFZ-Kennzeichen : B
UN/LOCODE : BG VAR
Website: www.varna.bg
E-Mail-Adresse: info@varna.bg
Politik
Bürgermeister : Kiril Jordanow

Warna (auch Varna ) ist eine Hafenstadt Seebad und die Stadt in Bulgarien . Sie liegt unweit der Grenze zu Rumänien am Schwarzen Meer . Die Stadt hieß 1949 bis 1956 Stalin . Von hier aus fahren Fähren nach Odessa und nach Istanbul .

Warna war auch die erste Endstation Orient-Express hier hat sich laut Roman der Graf Dracula mit samt seinem Sarg eingeschifft als nach Westeuropa übersiedelte. Warna ist der größte Hafen Bulgariens.

Städtepartnerschaften

Aalborg ( Dänemark ) Akaba ( Jordanien ) Bradford ( Großbritannien ) Charkiw ( Ukraine ) Dordrecht ( Niederlande ) Malmö ( Schweden ) Miami ( USA ) Südlicher Bezirk von Moskau ( Russland ) Noworossijsk ( Russland ) Odessa ( Ukraine ) Piräus ( Griechenland ) Rostock ( Deutschland ) Turku ( Finnland )

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Museen

Bei Warna liegt eine Nekropole aus Karanovo-Epoche in der das älteste bearbeitete Gold Menschheit gefunden wurde. Die Besonderheit des Gräberfeldes so genannte symbolische Gräber in denen nur nicht aber menschliche Überreste gefunden wurden. Die durch diese frühe Hochkultur endete nach neueren abrupt unter Umständen die zur Zeit noch werden.



Bücher zum Thema Warna

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Varna.html">Warna </a>