Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Verband (Recht)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Verbände im rechtlichen Sinne sind Zusammenschlüsse oder von natürlichen oder juristischen Personen . Verbände sind im Prinzip (auch) Vereine . In der Regel erwachsen sie aus Monopolstellungen . Insofern kommt ihnen eine gehobene gesellschaftliche zu. Gewerkschaften und Arbeitgeber können beispielsweise Tarifverträge aushandeln denen Gesetzeskraft erwächst. Verbraucherverbände genießen Privileg der Verbandsklage in Verbraucherschutzangelegenheiten .

Als wirtschaftliche Verbände gelten beispielsweise auch Genossenschaften oder Kartelle . Die Kammern also beispielsweise die Industrie- und Handelskammern sind keine Verbände.

siehe auch: Koalitionsfreiheit Lobbyismus Syndikat Korporationsverband



Bücher zum Thema Verband (Recht)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Verband_(Recht).html">Verband (Recht) </a>