Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. September 2014 

Vereinigung der Sternfreunde


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Vereinigung der Sternfreunde (VdS) ist der zahlenmäßig stärkste Verband Amateurastronomen in Deutschland.

Er wurde 1953 in Berlin gegründet und umfasst mit von Anfang 2004 etwas mehr als 4000 Mitglieder.

Die Aufgabe der VdS besteht in Förderung der Astronomie in der Öffentlichkeit und Betreuung ihrer Mitglieder.

Sie gibt dreimal im Jahr für eine Zeitschrift namens VdS-Journal heraus mit etwa 400 Seiten Gesamtumfang.

Einmal im Jahr wird die VdS-Medaille besondere Tätigkeiten auf dem Gebiet der Amateurastronomie

Seit 2003 veranstaltet die VdS einen Astronomietag .

Weblinks



Bücher zum Thema Vereinigung der Sternfreunde

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vereinigung_der_Sternfreunde.html">Vereinigung der Sternfreunde </a>