Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. September 2019 

Verstehen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Verstehen ist das inhaltliche Begreifen eines Sachverhalts das nicht in der bloßen Kenntnisnahme sondern in der intellektuellen Erfassung des Zusammenhangs. bedeutet nach Wilhelm Dilthey aus äußerlich gegebenen sinnlich wahrnehmbaren Zeichen “Inneres” Psychisches zu erkennen.

Verstehen setzt Intelligenz bzw. Geist voraus. Nach Werner Sombart das Verstehen "auf der Identität des Menschengeistes". ist also nur möglich aufgrund der prinzipiellen von Erkenntnissubjekt und Erkenntnisobjekt. Nur Menschen können im eigentlichen Sinne verstanden werden.

Beim Verstehen einer Sprache geht es einerseits um einen Lern- und Erfahrungsprozess andererseits um die erschwerte Interpretation des aufgenommenen Sachverhalts.

Wenn Menschen sich verstehen kann dies mehrfaches bedeuten:

Die letzten zwei Aspekte erfordern neben willens - und geistigen Prozessen auch emotionale Intelligenz ( EQ ).

Der Begriff des Verstehens im geistigen bzw. interpretativen Sinn spielt in der Philosophie und der Hermeneutik eine große Rolle. Ein Beispiel dafür die Frage des Philippus ( Apostelgeschichte ): "Verstehst du auch was du da




Bücher zum Thema Verstehen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Verstehen.html">Verstehen </a>