Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. August 2014 

Vierter Weltkrieg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Vierter Weltkrieg oder World War IV wurde von Professor Eliot Cohen von Johns Hopkins School for Advanced International Studies geprägt und wird häufig von R. Woolsey (Direktor der Central Intelligence Agency 1993 - 1995 ) verwendet um den gegenwärtigen US-geführten Krieg gegen den Terrorismus zu benennen (der 3. Weltkrieg ist diesem Sinne der Kalte Krieg ). Cohen Woolsey und Norman Podhoretz sind Neokonservative. Außerhalb dieses Kreises ist der Begriff verbreitet.

Den Begriff hatte nach den Anschlägen das WTC und das Pentagon zuerst Eliot im Wall Street Journal am 20. November verwendet vorher wurde er vereinzelt auch schon

Argumente

Woolsey argumentiert dass der 4. Weltkrieg er meint ein Krieg gegen den Terrorismus auch für Demokratie und Freiheit gegen drei Gruppen im Mittleren Osten ist:
  1. Shi'a Islamische Fundamentalisten (Die "Mullahkratie" des Iran und die Hisbollah );
  2. Pan-Arabische sozialistische Nationalisten (ehemalige Ba'ath-Partei Saddam Husseins im Irak )
  3. Wahhabi -Terroristen (unter anderem Al-Qaida und andere Abkömmlinge der Muslimbrüder ).

Weblinks




Bücher zum Thema Vierter Weltkrieg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vierter_Weltkrieg.html">Vierter Weltkrieg </a>