Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 30. Oktober 2014 

Vincent Voiture


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Vincent Voiture (* 1598 in Amiens ; † 26. Mai 1648 ) war französischer Dichter und Schriftsteller .

Voiture studierte in Paris und trat hier in die Dienste Herzogs Gaston von Orléans in dessen Angelegenheiten eine Reise nach Spanien unternahm. Später gewann er auch die Richelieus durch seinen Brief über die Einnahme Corbie der als sein Meisterwerk ( 1636 ) gilt. Zwei Jahre darauf ging er einer Mission nach Florenz besuchte auch Rom und wurde nach seiner Rückkehr vom zum Haushofmeister ernannt.

Voiture war bis an sein Ende und galant und nur einer ernsten Leidenschaft dem Spiel. Seine Gedichte sind meist leichte Chansons und Rondeaus heiteren und launigen Charakters. Berühmt wurde Sonett auf Urania durch das er in einen poetischen mit Isaac de Benserade verwickelt wurde an der ganze Hof in zwei Parteien (Uranisten und Jobelins) teilnahm. Bedeutender als Gedichte sind aber die Briefe Voitures durch er der französischen Prosa eine bisher ungekannte verlieh. Die erste Ausgabe seiner "Œuvres" erschien 1650 in Paris; neue vervollständigte Ausgaben mit etc. besorgten Rour (1856) Ubicini (1856) und ("Lettres" 1880 2 Bände).




Bücher zum Thema Vincent Voiture

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vincent_Voiture.html">Vincent Voiture </a>