Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Vinton G. Cerf


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Vinton "Vint" Gray Cerf (* 23. Juni 1943 in New Haven) ist Mathematiker und

Vint war schon in seiner Kindheit guter Mathematiker und auch an der Chemie

Cerf wird oft als einer der des Internets bezeichnet. Während seiner Arbeit bei der DARPA zwischen 1976 und 1982 spielte er Schlüsselrolle in der Entwicklung des Internets und im Internet verwendeten Verbindungsprotokolle. So hat er Beispiel zusammen mit Robert E. Kahn das Transmission Control Protocol .

Als Vize-Präsident von MCI Digital Information zwischen 1982 und 1986 leitete er die von MCI Mail der ersten kommerziellen Email-Service Internet.

Im Dezember 1997 wurde er zusammen Robert E. Kahn von US-Präsident Bill Clinton für seine Verdienste mit der U.S. Medal of Technology ausgezeichnet.

Er ist Autor mehrerer RFCs und Gründer der ISOC .



Bücher zum Thema Vinton G. Cerf

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vint_Cerf.html">Vinton G. Cerf </a>