Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Vokabeltrainer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
In den 1970er Jahren stellte der deutsche Psychologe Sebastian seine Lernmaschine vor.

Leitners Maschine funktionierte nach dem heute bekannten Karteikasten-Prinzip :

  • Ein Karteikasten wird mit Karten gefüllt mit Fragen und Antworten versehen sind.
  • Die Karten werden abgefragt:
    • Bei Erfolg wird eine Karte ein höher gesteckt.
    • Wird sie dagegen nicht gewusst fällt zurück ins erste Fach.

Auf diese Weise werden die Karten nach Schwierigkeit in mehrere Stufen (Fächer) einsortiert daher kann man gezielt lernen und spart viel Zeit.

In den 1980er Jahren ist dieses Prinzip erstmals in Computerprogramm umgesetzt worden. Sogenannte Vokabeltrainer haben sich seither einer großen Beliebtheit

Vorteile dieser Art Software gegenüber Leitners sind z.B. dass Tonaufnahmen zur Sprachausgabe mit einbezogen werden können dass eine weit ausgefeiltere Lernplanung vorgenommen werden

Weblinks



Bücher zum Thema Vokabeltrainer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vokabeltrainer.html">Vokabeltrainer </a>