Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Volk (Nation)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Volk im juristischen Sinne ist eigentlich kein sondern lediglich eine "Gemeinschaft von Angehörigen" eines Staates (" Staatsbürger " unabhängig von ihrer ethnischen Abstammung Religion oder Herkunft zu vergleichen mit "Vereinsmitglieder" (siehe Staatsvolk ).

Ein Volk kann sein Siedlungsgebiet in Staaten haben - Beispiel: Kurden in der und im Irak - da Staaten bzw. vielfach willkürlich geschaffene künstliche Gebilde sind ohne auf ethnische Zugehörigkeiten. Die natürlichen Bestrebungen der Nationalstaaten allein für ihr Herkunftsvolk zu schaffen aber in der Geschichte immer wieder zu geführt da sie meistens die Interessen anderer berührten oder der damit verbundene Gebietsanspruch immer Siedlungsgebiete von Menschen aus anderen Völkern betraf sich gegen die Vereinnahmung durch ein anderes zu Wehr setzten. Die daraus entstandenen Nationalitätenkonflikte führten häufig zum Bürger krieg Beispiel: Albaner und Serben im Kosovo.

Siehe auch: Bevölkerung Nation Vielvölkerstaat Nationalismus Nationalstolz Patriotismus Nationalstaat Volkssouveränitätsprinzip Liste von Völkern



Bücher zum Thema Volk (Nation)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Volk_(Nation).html">Volk (Nation) </a>