Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

Volksbad im Volksgarten


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Volksbad der Stadt Mönchengladbach am Bungtwald wurde am 6. Juni 1926 eröffnet. Die Baukosten beliefen sich auf Reichsmark . Das Bad hat eine Größe von Quadratmetern und verfügt über zwei 100-Meter-Schwimmbecken. Daneben es noch ein kleines Lehrbecken eine große Tribüne einen Turmplatz und einen künstlichen Strand riesige Liegewiesen.

Das Bad ist für 2.000 Besucher zeitweise aber mit über 4.000 Besuchern belegt. Eröffnungsjahr 1926 kamen über 120.000 Besucher in Freibad. Im Rekordjahr 1973 waren es 227.905.

Das "Volksbad der Stadt Mönchengladbach am wurde aus Reichsmitteln für Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen finanziert. Ein damals übliches Vorgehen. Es der Erholung und körperlichen Ertüchtigung der Mönchengladbacher dienen.

Das Volksbad wurde im Jahr 2001 die NVV AG für den symbolichen Preis einem Euro verkauft. Die Stadt versprach sich eine Kostenersparnis.



Bücher zum Thema Volksbad im Volksgarten

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Volksbad_im_Volksgarten.html">Volksbad im Volksgarten </a>