Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Bayerische Volkssternwarte München e V


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bayerische Volkssternwarte München e.V.

Die Bayerische Volkssternwarte München gegründet im Jahre 1947 ist ein gemeinnütziger Verein der sich zur Aufgabe gestellt hat Astronomie in allgemeinverständlicher Form dem interessierten Laien vermitteln. Der Verein hat derzeit über 600 wovon viele in ehrenamtlicher Tätigkeit an den Führungen mitwirken.

Die Einrichtungen beinhalten derzeit eine 300 große Plattform in 35 Metern Höhe auf diverse Teleskope den Besuchern zur Verfügung stehen. Darunter sich u.a. ein 7-Zoll- Refraktor ein 16-Zoll-Schmidt-Cassegrain und ein 10-Zoll-Schaer- Refraktor . Ab Mai 2004 wird ein 80-cm- Spiegelteleskop hinzukommen das damit zu den größten zugänglichen Teleskopen Deutschlands gehören wird.

Ferner gibt es ein Zeiss- Planetarium mit 32 Sitzplätzen einen Ausstellungsraum einen in dem regelmäßig Vorträge stattfinden und einen

Die Vereinszeitschrift heißt Blick ins All ; daneben gibt es Blick mit Knall die sich auf humoristische Art und mit der Amateurastronomie beschäftigt..

Jeder kann Mitglied der Volkssternwarte München

Die Sternwarte ist werktags abends für den Publikumsverkehr

Weblinks

http://www.vsw-muenchen.de



Bücher zum Thema Bayerische Volkssternwarte München e V

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Volkssternwarte_M%FCnchen.html">Bayerische Volkssternwarte München e V </a>