Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Vollschiff


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Vollschiff ist ein Segelschiff mit mindestens drei Masten das an Masten Rahsegel trägt. Mit Vollschiff im engeren Sinne ein Dreimaster gemeint Schiffe mit einer größeren an Masten heißen dann Viermastvollschiff bzw. Fünfmastvollschiff. Variante mit zwei rahgetakelten Masten ist eine Brigg . Die Rahsegel am letzten Mast der waren schwierig zu bedienen weshalb der Segelschiffstyp Bark zuletzt bevorzugt wurde (z.B. Sedov Krusenstern ).

Beim Vollschiff heißen die Masten von Fockmast Großmast Kreuzmast.

Bekannte Vollschiffe

  • Dreimast-Vollschiffe
    • Druzhba Stapellauf 1987 Heimathafen Odessa
    • Mir Stapellauf 1987 Heimathafen St. Petersburg
    • Schulschiff Deutschland Stapellauf 1927 Bremen-Vegesack
  • Viermast-Vollschiffe
    • Star Clipper Stapellauf 1992
    • Star Flyer Stapellauf 1991
  • Fünfmast-Vollschiff
    • Preussen Flying-P-Liner der Reederei F. Laeisz 1902-1910
    • Royal Clipper Nachbau der Preussen Reederei Star




Bücher zum Thema Vollschiff

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vollschiff.html">Vollschiff </a>