Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 28. August 2014 

Vorhaut


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Vorhaut (Präputium) bezeichnet beim Mann die die des Penis umgebende Haut die hinter die Eichel zurückgezogen werden Auch die Klitoris das bei der Frau dem Penis Organ ist mit einer Vorhaut versehen.

Die Vorhaut ist ein sehr interessantes denn die innenliegende und die äußere Vorhaut nicht miteinander verwachsen sondern gegeneinander verschiebbar und im nicht zurückgezogenen Zustand an der Penisspitze Ein derart großes frei bewegliches Stück Haut es an keiner anderen Stelle im Körper.

Bei unzureichender Hygiene kann sich unter der Vorhaut Smegma bilden ein Sekret aus abgestorbenen Hautzellen sowie Urin - und Sperma -Rückständen. Wird dieses nicht regelmäßig entfernt so sich Pilze und andere Krankheitserreger vermehren und es kann zu Entzündungen kommen. Auch eine Übertragung von Geschlechtskrankheiten bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr auf den Sexualpartner ist möglich.

Siehe auch: Beschneidung Phimose Frenulum_Breve Eicheltripper



Bücher zum Thema Vorhaut

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vorhaut.html">Vorhaut </a>