Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Vormerkung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Vormerkung ist nach deutschem Sachenrecht die Ankündigung eines Rechtserwerbs oder einer im Grundbuch . Damit wird dem aus dem Abstraktionsprinzip folgenden Sicherungsbedürfnis eines nur schuldrechtlich berechtigten Erwerbers Rechnung getragen. Denn beispielsweise Käufer eines Grundstücks kann sich seiner Rechte am Kaufgegenstand erst sicher sein wenn er im als neuer Eigentümer eingetragen worden ist. Er wird daher Kaufpreis regelmäßig nur dann zahlen wenn er abgesichert wird dass der Verkäufer das Eigentum einen anderen überträgt andere auf das Eigentum Zwangsvollstreckung zugreifen oder das Insolvenzverfahren eröffnet wird. die Rechtsnatur der Vormerkung (beschränkt dingliches Recht Recht oder Sicherungsmittel) herrscht in der rechtswissenschaft Streit.

Eine zur Vormerkung genauer: zu der sie angekündigten Rechtsänderung widersprüchliche spätere Eintragung im ist gegenüber dem Vormerkungsberechtigten unwirksam soweit sie uneingeschränkten Rechtserwerb vereiteln oder behindern würde. Die der Vormerkung sichert für das später eingetragene ihr angekündigte Recht den Rang im Grundbuch. Falle der Insolvenz des Schuldners bewirkt die Vormerkung dass durch die Vormerkung geschützte Gläubiger trotz des Erfüllung verlangen und nicht auf eine Quote werden kann.

Zur Entstehung der Vormerkung ist die des Berechtigten (regelmäßig des Eigentümers) und die im Grundbuch erforderlich. Für die Praxis ist besonderer Bedeutung dass die Bewilligung leicht durch einstweilige Verfügung ersetzt werden kann weil bei dinglichen ausnahmsweise die Glaubhaftmachung allein des zu sichernden Anspruchs ausreicht es keiner Darlegung der Gefährdung des Anspruches



Bücher zum Thema Vormerkung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vormerkung.html">Vormerkung </a>