Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Vreden


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland : NRW
Regierungsbezirk : Regierungsbezirk Düsseldorf
Kreis : Kreis_Borken
Fläche : 135 83 km²
Einwohner : 23.181 (31.03.2004)
11.882 männlich 11.299 weiblich
Bevölkerungsdichte : 162 Einwohner/km²
Höhe : 27m - 57 m NN
Postleitzahl : 48691
Vorwahl : 02564 (Lünten teilw. 02567)
Geografische Lage : 52° 02' n. Br.
06° 49' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : BOR
Amtliche Gemeindekennzahl : 05554068
Gliederung des Stadtgebiets: Ein Stadtkern mit fünf Kirchdörfern
- Ammeloe
- Ellewick-Crosewick
- Lünten
- Wennewick-Oldenkott
- Zwillbrock
und fünf Bauernschaften
- Doemern
- Gaxel
- Großemast
- Kleinemast
- Köckelwick
Adresse der Stadtverwaltung: Burgstraße 14
48691 Vreden
Website: www.vreden.de
E-Mail-Adresse: info@vreden.de
Politik
Bürgermeister : Hermann Pennekamp ( CDU )
Fluss Berkel .

Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft


Durch konsequentes unternehmerisches Engagement unterstützt durch eine Kommunalpolitik ist es gelungen Vreden als attraktiven zu etablieren. 
Da gibt es immer noch das Handwerk wie Schreiner Schmiede und Korbflechter. Hinzu leistungsstarke Handwerksbetriebe mit zum Teil überregionaler Bedeutung. Bau- und Baunebengewerbe hat wegen der regen einen besonderen Stellenwert.  
Prägend aber für die Wirtschaftsstruktur sind der verschiedensten Branchen: Schmuckwarenindustrie Graphisches Gewerbe Holz- Kunststoffverarbeitung Stahl- Maschinen- und Fahrzeugbau Textil- und und Papiererzeugung. Dabei liegt der Schwerpunkt ganz bei mittelständischen Unternehmen. 
Beratend zur Seite steht Firmen und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken (WFG) . Sie bietet u. a. Leistungen an den Bereichen Existenzgründungsberatung Technologieberatung Förderprogrammberatung Standortberatung Standortinformation IHK und Handwerkskammer bieten Informationen für Unternehmensgründer unter http://www.go-kreis-borken.de/ an.

Politik

Parteien und Untergliederungen:  
- CDU  
   - Junge Union  
   - Frauen-Union  
   - Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft  
   - Senioren-Union 
- SPD  
   - Jungsozialisten  
- Bündnis 90/Die Grünen 
- UWG (Wählergruppe) 
 

Stadtrat

34 Sitze + Bürgermeister  
21 CDU  Fraktionsvorsitzender: Bernhard Tenhumberg MdL
9 SPD  Fraktionsvorsitzender: Reinhard Laurich
2 Bündnis 90/Die Grünen Fraktionsvorsitzende: Helma Benke
2 UWG  Fraktionsvorsitzender: Andreas Wethmar
 
Besetzung siehe www.vreden.de

Wappen

Mitte des 13. Jahrhunderts wurde Vreden Kölner Erzbischof und Münsteraner Bischof die gemeinsam über Vreden herrschten als Stadt ausgebaut. Das Siegel der Stadt zeigt die Bistumspatrone Paulus ( Münster ) und Petrus ( Köln ) vor einem gespaltenem Schild. Dieses zeigt das Kölner Kreuz und hinten den Münsterischen Dieses Schild ist das Wappen der Stadt Der goldene Balken eigentlich auf rotem Grund auf eine falschen Farbgebung Ende des 17. des 18. Jahrhunders zurückzuführen.

Seit Mitte der 1970er Jahre wird ausschließlich auf das Siegelbild zurückgegriffen welches das Wappen beinhaltet.

Geschichte

siehe offiziele Webseite der Stadt Vreden .

  
Literaturhinweise:

Eine umfassende Gesamtdarstellung bieten:

Terhalle Dr. Hermann Vreden an der Vreden 1999 (Beiträge des Heimatvereins Vreden zur und Volkskunde Band 50)

Zdrzalek Günter Vreden im Wandel der Vreden 1994

  
Die umfangreichen Veröffentlichungen des Heimatvereins werden und über Stichworte erschlossen in:

Die Veröffentlichungen des Heimatvereins Vreden zusammengestellt Dr. Hermann Terhalle Vreden 1999 (Beiträge des Vreden zur Landes- und Volkskunde Band 57)

  
Noch immer wichtig wegen der Darstellung Wirtschaftsgeschichte und des Vereinswesens ist:

Vreden nach 1150 Jahren hg. von Stadt Vreden aus Anlaß der urkundlichen Ersterwähnung 1150 Jahren Vreden 1989

Religionen

83% Römisch-katholisch  
7% Evangelisch-protestantisch 
10% Sonstige

Gemeinden im Kreis Borken :
Ahaus | Bocholt | Borken | Gescher | Gronau | Heek | Heiden | Isselburg | Legden | Raesfeld| Reken| Rhede | Schöppingen| Stadtlohn | Südlohn| Velen| Vreden




Bücher zum Thema Vreden

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vreden.html">Vreden </a>