Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

Wahrsagerei


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wahrsagerei bezeichnet allgemein die vermeintliche Fähigkeit die Zukunft vorherzusehen. Die Wahrsagekunst bezeichnet man auch Mantik .

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedenste Methoden entwickelt die vorherzusehen. Vom wissenschaftlichem Gesichtspunkt aus darf die Wahrsagerei als bzw. Aberglaube gelten da keine Methode wirklich funktioniert. Dies wird für das 2003 zum Beispiel durch die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V. anhand von Vorhersagen "prominenter" Wahrsager bewiesen [1] .

Schon in früher Zeit entwickelten sich sehr beliebte Methoden:

  • die Deutung des Vogelfluges
  • die Astrologie
  • das Bleigießen
  • das Werfen kleiner Objekte z.B. von Knochensplittern Deutung der Muster
  • das Deuten der Eingeweidestruktur von Opfertieren
Später kam noch z.B. das Handlesen und Kartenlesen hinzu. Eine weitere Form die Stichomantie .




Bücher zum Thema Wahrsagerei

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wahrsagerei.html">Wahrsagerei </a>