Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Walküre


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Walkürenritt

Walküren sind in der nordischen Mythologie junge weibliche Geisteswesen (oft auch als Kriegerinnen oder "Schild-Jungfrauen" bezeichnet) aus dem Gefolge Windgottes. Sie gehören zusammen mit den Nornen zu den Disen sind also höhere Schicksalswesen. Sie geleiten ihren fliegenden Rössern die in der Schlacht der Walstatt) gefallenen Helden nach Walhall . Ihr Erscheinen gilt als todkündend.

Ihre Gestalt wandelt sich über Kriegerinnen Rössern bis hin zu Schwänen oder Krähen. haben ihre Heimat im Wald.

Diesen Sagenstoff verarbeitete im 19. Jahrhundert deutsche Komponist Richard Wagner zu der Oper Die Walküre in seinem Opernzyklus Der Ring des Nibelungen : Neben Brünnhilde dem Kind von Wotan und Erda treten hier acht weitere auf: Waltraute Ortlinde Rossweisse Schwertleite Gerhilde Siegrune Grimgerde und Helmwige.



Bücher zum Thema Walküre

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Walk%FCre.html">Walküre </a>