Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

Warhammer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Warhammer ist ein Tabletop - Spiel der Firma Games Workshop . Der Begriff selbst stammt aus dem und bedeutet in etwa "Kriegshammer" oder "Hammer Krieges".

Es basiert auf Miniaturfiguren (28 mm) die aus Metall (ugs. auch fälschlicherweise als Zinnfiguren bezeichnet) Kunststoff bestehen und gesammelt und bemalt werden. diesen Figuren werden nach komplexen Regeln auf Spiellandschaft Kämpfe ausgetragen bei denen zwei Armeen antreten die aber teilweise sehr unterschiedliche Eigenschaften Charakteristika haben. Es gibt drei Grundarten des Spiels: Warhammer Fantasy Warhammer 40k und Warhammer Battles.

Warhammer Fantasy spielt in einer mittelalterlichen Fantasywelt in der es viele Fabelwesen wie Drachen Zauberer Elfen Zwerge und anderer Wesen gibt. Man erkennt der Weltkarte von Warhammer grob die Umrisse Kontinente in einer fiktiven prähistorischen Konstellation. Gleichzeitig die vorgestellten Völker grob in einen kulturellen Kontext zu historischen Völkern gestellt. Ein Bestandteil in Warhammer ist neben den Kampfwerten Truppen der Einsatz von Magie .

Warhammer 40k ist die Science-Fiction -Version dieses Spiels spielt aber nicht in Zukunft der Warhammer Fantasy Welt sondern in Zukunft unserer Welt (im 41ten Jahrtausend). Die in Warhammer 40k sind größtenteils dennoch Abwandlungen Völker aus der Fantasywelt die jedoch statt Bögen Armbrüsten und Musketen nun Energieschwerter Plasmagewehre Granatwerfer benutzen und sich statt mit Pferden Streitwagen nun mit gepanzerten Gefechtsfahrzeugen auf das begeben.

In Warhammer Ancient Battles kann man die Kriege der Antike Hier kämpfen Römer gegen Barbaren oder Kreuzfahrer gegen Sarazenen . Im Gegensatz zu den massentauglichen Warhammer und Warhammer 40k ist Warhammer Ancient Battles ein sogenanntes "Spezialistensystem" was in Deutschland nur Verbreitung hat und nur über spezielle Geschäfte der englischen Version importiert wird.

Darüber hinaus gibt es noch Spielsysteme auf anderen Regeln basieren jedoch den Hintergrund Warhammerwelt benutzen. Beispielsweise ist Mortheim ein Scharmützelspielsystem Figuren kämpfen in sog. "Banden" gegeneinander) in durch einen Kometen zerstörten Stadt in der Warhammerwelt. Battlefleet stellt die Weltraumschlachten aus Warhammer 40k da. Bowl ist sowas wie ein taktisches Tabletop Footballspiel mit Mannschaften aus den Warhammerwelten. Necromunda die Science-Fiction -Version Mortheims und lässt "Gangs" aus verschiedenen in einer endzeitlich geprägten Welt aufeinandertreffen. Diese werden hierbei von einer Tochter Games Workshops entwickelt und vertrieben die sich Fanatic

Für die verschiedenen Spielwelten gibt es aber teilweise ähnliche Regelsysteme die in umfangreichen erklärt werden. In Armeebüchern werden bestimmte Völker Hintergrund Sonderregeln und Miniaturen beschrieben. Darüber hinaus es Bücher mit Regelerweiterungen Sonderregeln Hintergrundmaterial etc.

Neuigkeiten über Regeländerungen -erweiterungen oder -varianten neu erschienende Miniaturen Szenarien Bemalvorschläge und Basteltipps Geländeteile kann man im monatlich erscheinenden "White nachlesen.

Weblinks



Bücher zum Thema Warhammer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Warhammer.html">Warhammer </a>