Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Wassersterngewächse


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Wassersterngewächse (botanisch Callitrichaceae ) sind eine Familie der bedecktsamigen Pflanzen . Ihre Stellung innerhalb der Bedecktsamer war eines Mangels an Merkmalen insbesondere wegen der reduzierten Blüten lange unklar. Sie werden nach Ergebnissen aus der Molekularbiologie in die Wegerichgewächse ( Plantaginaceae ) eingeordnet.

Die Familie enthält als einzige Gattung den Wasserstern (botanisch Callitriche ) der mit etwa 25 Arten weltweit Ausnahme Südafrikas) vorkommt.

Wasserstern ist eine Wasserpflanze die in langsam oder stehenden Gewässern vorkommt. Die Blätter sind i.a. untergetaucht erreichen aber insbesondere den Blüten die Wasseroberfläche. Die Pflanze ist im verwurzelt.

Arten

Callitriche autumnalis
Gestielter Wasserstern ( Callitriche brutia )
Stumpffrüchtiger Wasserstern ( Callitriche cophacarpa )
Haken-Wasserstern ( Calltriche hamulata )
Herbst-Wasserstern ( Callitriche hermaphroditica )
Stumpfkantiger Wasserstern ( Callitriche obtusangula )
Gemeiner Wasserstern Sumpf-Wasserstern oder Frühlings-Wasserstern ( Callitriche palustris )
Callitriche pedunculata
Flachfrüchtiger Wasserstern ( Callitriche platycarpa )
Callitriche polymorpha
Teich-Wasserstern ( Callitriche stagnalis )
Callitriche verna
Callitriche vernalis

Andere Sprachen

Englisch: Starwort
Französisch: Callitriche
Italienisch: Gamberaja



Bücher zum Thema Wassersterngewächse

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wassersterngew%E4chse.html">Wassersterngewächse </a>