Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 28. Dezember 2014 

Web.de


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Logo vor dem Web.de-Gebäude in Karlsruhe-Durlach

Die Web.de AG Karlsruhe ist Betreiberin des Webportals Web.de das nach eigenen Angaben 21 Sub-Portale rund 300 Themengebieten abdeckt sowie zahlreiche Dienste Services anbietet.

Die Aktie der Web.de AG ist Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE 000 gelistet und im Technologie-Auswahlindex TecDAX vertreten. Seit dem vierten Quartal 2002 schreibt Web.de schwarze Zahlen (EBITDA).

2003 nutzten wöchentlich 4 3 Millionen Menschen Portal (ORM 2003 II).

Siehe auch: T-Online Lycos Netscape

Historie

Die Brüder Michael und Matthias Greve die Cinetic Medientechnik GmbH - ein Unternehmen sich mit Cinema und Technik beschäftigte. Aus wurde 1999 die Web.de AG ausgelagert.

1995 ging das Internet-Verzeichnis mit 2.500 bearbeiteten Eintragungen online.

Weblinks



Bücher zum Thema Web.de

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Web.de.html">Web.de </a>