Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Wehr (Baden)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die kleine Stadt Wehr liegt am Hochrhein im Landkreis Waldshut Baden-Württemberg circa 30 km flussaufwärts von Basel entfernt. Sie wurde 1092 erstmals urkundlich erwähnt.

Die Ortsteile Öflingen Öflingen-Brennet Günnenbach Kreuzmatt Flienken und Enkendorf bilden mit Wehr seit Gemeindereform 1972 die Gemeinde Wehr mit rund Einwohnern. Das Siedlungsgebiet erstreckt sich von Öflingen-Brennet bis Wehr ungefähr 6 Kilometer entlang der

Heimatort der Violinistin Anne-Sophie Mutter .

Die Stadt besitzt gleich drei Burgen/Schlösschen: Burgruine Bärenfels die Burgruine Werrach und das Schloss (heute Altes Schloss).

Der Ortsteil Öflingen wurde während der eingemeindet und besitzt (mit Öflingen-Brennet zusammen) drei Bahnhöfe von denen seit circa 1980 noch der Bahnhof "Brennet-Rheintal" (heute "Wehr-Brennet") in ist. Die Bahnhöfe "Brennet-Wehratal" und "Öflingen" gehören stillgelegten Wehratal- Bahnstrecke die eine Querverbindung der von Basel nach Singen und der Wiesentalbahn von Basel Richtung Zell im Wiesental schuf.

Im Ortsteil Öflingen-Brennet steht das erste Pumpspeicherkraftwerk Deutschlands (erbaut noch vor dem Kavernenkraftwerk Bad Säckingen ). Es wurde von der Firma MBB Buntweberei Brennet heute Brennet AG) gebaut und betrieben bis der Stausee undicht wurde und auslief.

Wehr und seine Region liegt in mittig zwischen Basel und dem Hochschwarzwald. Die ist im Sommer besonders für Wanderungen im und für Tagesausflüge in die Schweiz interessant. Winter ergeben sich interessante Wintersportmöglichkeiten. Einerseits sind Skipisten des Hochschwarzwald in 30 Minuten mit Auto andererseits sind in 60 Minuten Autofahrt ersten alpinen Skigebiete der Schweiz erreichbar.

Neben dem Stadtkern mit seiner Fußgängerzone die reizvolle Umgebung empfehlenswert. Besonders interessant ist Fahrt durch das sog. "Höllental". Der Name von seinen sehr engen und tiefen Schluchten charakteristisch für dieses Tal sind.

Weblinks:


Städte und Gemeinden im Landkreis Waldshut
Albbruck | Bad Säckingen | Bernau | Bonndorf | Dachsberg | Dettighofen | Dogern Eggingen | Görwihl | Grafenhausen | Häusern | Herrischried Höchenschwand | Hohentengen | Ibach | Jestetten | Klettgau | Küssaberg | Lauchringen | Laufenburg | Lottstetten | Murg | Rickenbach | St. Blasien | Stühlingen | Todtmoos | Ühlingen-Birkendorf | Waldshut-Tiengen | Wehr (Baden) | Weilheim bei Waldshut | Wutach Wutöschingen




Bücher zum Thema Wehr (Baden)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wehr_(Baden).html">Wehr (Baden) </a>