Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Wellington (Neuseeland)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wellington ist die Hauptstadt Neuseelands auf der Nordinsel an der Bucht Port Nicholson sowie der Cookstraße (engl.: Cook Strait) mit 135.000 Einwohnern. ist Sitz einer Universität eines katholischen Erzbischofs und eines anglikanischen Bischofs. Daneben es eine Oper und verschiedene andere kulturelle Einrichtungen. Zusammen den Nachbarstädten im Hutt Valley und Porirua Wellington einen Industriegroßraum. Ferner verfügt Wellington über Handelshafen und einen internationalen Flughafen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Wellington ist 1840 als britische Siedlung gegründet worden und seit 1865 Hauptstadt Neuseelands. Im April 1968 sank vor der Küste Wellingtons die Wahine während eines Sturmes. 55 Menschen starben Im Dezember 2003 wurde die zweite Folge des Films Der Herr der Ringe in Wellington uraufgeführt.

Touristisches

Sehenswürdigkeiten sind das Parlamentsgebäude mit dem Kabinettsgebäude ("Beehive") der Cable Car das Old Buildings als größtes Holzgebäude der Südhalbkugel (heute die juristische Universitätsbibliothek) das neuseeländische Musuem of New Zealand Te Papa Tongarewa sowie Mt Victoria als Aussichtspunkt.

Verkehr

Bus

Die Stadt hat ein gut ausgebautes daß zum Teil von Oberleitungsbussen (s. Trolleybus ) bedient wird.

Flugverkehr

Im Süden der Stadt befindet sich internationale Flughafen. Von dort führen Verbindungen u.a. Auckland Christchurch und ins australische Sydney . Dort werden (2002) 3.704.000 Passagiere befördert 469.000 mit internationalen Zielen.

Schiffsverkehr

Von Wellington aus fahren Auto- und Eisenbahnfähren über die Cookstraße nach Picton bzw. Nelson auf der Südinsel . Auf der Strecke Wellington-Picton verkehrt seit der Katamaran The Lynx .

Weblinks


Siehe auch: Wellington



Bücher zum Thema Wellington (Neuseeland)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wellington_(Neuseeland).html">Wellington (Neuseeland) </a>