Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Werbespot


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Werbespot bezeichnet einen Film mit dem im Fernsehen für eine Ware oder Dienstleistung geworben wird.

Man unterscheidet zwischen den "klassischen" Werbespots "DRTV-Spots". Klassische Spots preisen ein Produkt an aber in erster Linie der Image-Werbung für Produkt nicht dem unmittelbaren Verkauf. Bei DRTV-Spots für "Direct Response Television") gibt es immer Möglichkeit über eine eingeblendete Telefonnummer oder Internet-Adresse beworbene Produkt sofort zu bestellen. Nach den Werberichtlinien dürfen klassische und DRTV-Spots maximal 89 lang sein. Längere Werbesendungen gelten als Dauerwerbesendungen Infomercials und müssen während ihrer gesamten Laufzeit Werbe- oder Verkaufssendung gekennzeichnet sein. Pro Stunde maximal 12 Minuten Spotwerbung zulässig; Dauerwerbesendungen dürfen Tag bis zu 3 Stunden Sendezeit einnehmen.

Siehe auch: Werbung



Bücher zum Thema Werbespot

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Werbespot.html">Werbespot </a>