Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Wertvorstellung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit Werten als Weiteres siehe: Wert (Begriffsklärung)

Werte sind Dinge die einer Gruppe von oder einer Gesellschaft sehr wichtig sind. Man hierbei zwischen materiellen Werten und immateriellen Werten Werte sind Dinge die als wünschenswert angesehen Werte sind die konstitutiven Elemente der Kultur sie definieren Sinn- und Bedeutung innerhalb Sozialsystems (Gruppe Gesellschaft etc.)

Aus Werten (z.B dem Wert der des Eigentums ) lassen sich soziale Normen (konkrekte Vorsschriften für das Verhalten) ableiten für eine Norm: "du sollst nicht stehlen"). sind ein zentraler Bestandteil vieler Verhaltensvorschriften jedoch sie nicht selber Verhaltensvorschriften.

Werte werden häufig über die Sozialisation an nachfolgende Generationen weitergegeben. Dies geschieht jedoch nicht vollständig lässt sich beispielsweise in den westlichen Industriegesellschaften der letzten Jahrzehnte ein Wertewandel weg von materiellen und hin zu Werten beobachten (vergleiche hierzu die Wertewandeltheorie von Inglehart). Die Ursachen für den Wertewandel sind (veränderte Umweltbedingungen Konflikthaltung gegenüber anderen Generationen etc.). unterscheiden sich von Einstellungen darin dass Werte sind.

Das System aller Werte ist nicht Zum einen stehen einige Werte untereinander in immanenten Konkurrenzverhältnis. So steht z.B. der Wert Wohlstands im Konflikt mit dem Wert der Nachhaltigkeit ; oder der Wert der individuellen Freiheit im Widerspruch zu nahezu allen anderen Werten. anderen können in einer konkreten Situation Werte in Konflikt treten die abstrakt gesehen miteinander scheinen. Es ist dann nicht möglich sich zu verhalten dass man allen Werten gleichzeitig wird. Jedoch werden auch nicht alle Werte gleichrangig angesehen so dass auch in solchen meist eine mehr oder wenige klare Handlungsorientierung ist.

Problematisch ist auch wie man die anerkannten Werte durchsetzt. Aus egoistischer Sicht ist manchmal vorteilhafter sich nicht an Wertvorstellungen zu insbesondere dann wenn man eine gute Chance nicht erwischt zu werden. Deswegen muss eine ein moralisches und materielles Sanktionssystem aufbauen damit Werte möglichst gut von allen eingehalten werden. dieser Druck zu groß beschneidet man allerdings die individuelle Freiheit des Einzelnen.

Inhaltsverzeichnis

Wichtige Werte unserer Gesellschaft

Im Grundrechtsteil des Grundgesetzes werden einige grundlegenede Wertvorstellungen in geltendes umgesetzt. Der Grundrechtsteil gibt insoweit auch eine vor. Jedoch bilden die juristisch abgesicherten Grundwerte den kleineren Teil der Wertvorstellungen.

Siehe auch

Ethik Moral Wertewandel Tugend Sittlichkeit Preußische Tugenden Grundgesetz

Literatur

  • Hrsg. v. Walter Schweidler. Werte im 21. Jahrhundert Schriften des Zentrum für Europäische Integrationsforschung Bd.27. (2001) ISBN 3-7890-6976-0 -NOMOS

Weblinks



Bücher zum Thema Wertvorstellung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Werte.html">Wertvorstellung </a>