Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Westfälische Bucht


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Westfälische Bucht auch Westfälische Tieflands- oder Flachlandsbucht ist eine flache Landschaft die sich dem Teutoburger Wald im Norden dem Eggegebirge im Osten dem Sauerland im Süden erstreckt. Die Südgrenze wird von einer Linie entlang der Ruhr ( Haarstrang Ardeygebirge ) dem Oberlauf der Emscher der Soester Börde weiter entlang der Möhne hin zur Ebene des Sindfeld. Nach geht die Westfälische Bucht in die flache des Niederrheinischen Tieflandes und der Niederlande über. Süden grenzt das Rheinische Schiefergebirge an.

Die Mehrheit der Einwohner der Westfälischen lebt in der südlichen Randzone im Bereich historischen Hellwegs insbesondere im östlichen Ruhrgebiet . Der gelegentlich synonym für die Westfälische verwendete Begriff Münsterländische Bucht charakterisiert lediglich dass ein Grossteil der vom Münsterland eingenommen wird.




Bücher zum Thema Westfälische Bucht

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Westf%E4lische_Bucht.html">Westfälische Bucht </a>