Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. Februar 2020 

Westfälisches Industriemuseum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Westfälische Industriemuseum ist ein dezentrales Museum mit acht in Westfalen . Die Zentrale befindet sich in der Zeche Zollern II/IV in Dortmund .

Die weiteren Standorte sind: die Zeche in Bochum die Zeche Nachtigall in Witten Altes Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop die Henrichshütte in Hattingen das Textilmuseum Bocholt in Bocholt die Ziegelei Lage in Lage und die Glashütte Gernheim in Petershagen .

Träger des Museums ist der Landschaftsverband Westfalen-Lippe .

Weblinks

Siehe auch: Rheinisches Industriemuseum Liste der Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet



Bücher zum Thema Westfälisches Industriemuseum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Westf%E4lisches_Industriemuseum.html">Westfälisches Industriemuseum </a>