Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Wiener Würstchen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wiener Würstchen meist nur kurz als Wiener bezeichnet ist eine Abwandlung der Frankfurter Würstchen das 1805 von dem Frankfurter Metzger Johann Georg Lahner (*1772-†1845) kreiert wurde.

Lahner stammte aus dem Spessart erlernte aber in Metzgerhandwerk in Frankfurt . Anfang des 19. Jahrhunderts zog er nach Wien und bot dort seine Frankfurter an mit leicht veränderter Rezeptur durch die Beigabe Schweinefleisch . Zwar waren zu jener Zeit in die Schweine- und Rindermetzger noch streng getrennt in Wien bestand diese Trennung nicht weswegen die Frankfurter Würstchen so herstellen konnte.

Der Begriff Wiener Würstchen wird nur Wiens verwendet. In Wien wird seinerseits die Frankfurter Würstchen verwendet was häufig zu Verwechslungen führt.



Bücher zum Thema Wiener Würstchen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wiener_W%FCrstchen.html">Wiener Würstchen </a>