Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 5. April 2020 

Wildcard


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wildcard ist ein Fachausdruck aus dem Computerbereich und bezeichnet einen Platzhalter für andere Zeichen.

Viele Kommandozeileninterpreter erlauben den Einsatz solcher Platzhalten um Gruppen von Dateien oder Dateinen mit vergessenen anzusprechen. Auch Texteditoren kennen derartige Platzhalter die die Suche Ausdrücken im Text erleichtern.

Vielfach verwendete Platzhalter sind

  • das Fragezeichen ("?") für ein Zeichen
  • das Sternchen ("*") für beliebig viele
Eine Suche nach "?aus" findet alle die auf "aus" enden und davor einen Buchstaben haben; Beispiele wären "haus" "Haus" "Maus" Die Suche nach "*aus" liefert dagegen auch oder "aus".

Manche Programme etwa POSIX -kompatible UNIX -Shells erweitern das Platzhalterprinzip indem sie an Stelle mehrere Zeichen zulassen: dazu werden eckige verwendet. So steht etwa "[HMr]aus" für die Haus Maus und raus. Auch Buchstabenbereiche können den Klammern angegeben werden: "[a-zA-Z]*" sucht nach Dateien die mit einem Klein- oder Großbuchstaben

Die Datenbanksprache SQL verwendet das "_"-Zeichen als Platzhalter für Buchstaben und das "%"-Zeichen als Platzhalter für beliebige Anzahl von Buchstaben.

Manchmal werden Platzhalterkonstruktionen mit den ähnlich aber funktionell verschiedenen regulären Ausdrücken verwechselt.



Bücher zum Thema Wildcard

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wildcard.html">Wildcard </a>