Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

Winnenden


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Stuttgart
Kreis : Rems-Murr-Kreis
Fläche : 28 05 km²
Einwohner : 27.766 (30.06.2003)
Bevölkerungsdichte : 990 Einwohner/km²
Höhe : 270 - 504 m ü. NN
Postleitzahl : 71364
Vorwahl : 07195
Geografische Lage : 48° 51' n. Br.
9° 25'ö. L.
KFZ-Kennzeichen : WN
Amtliche Gemeindekennzahl : 08119085
Gliederung des Stadtgebiets: 9 Stadtteile
Adresse der Stadtverwaltung: Torstraße 10
71364 Winnenden
Website: www.winnenden.de
E-Mail-Adresse: Rathaus@Winnenden.de
Politik
Oberbürgermeister : Bernhard Fritz

Winnenden ist eine Große Kreisstadt im Osten Stuttgart im Rems-Murr-Kreis in Baden-Württemberg.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

  • Im Jahr 1181 wird Gottfried von Schauenburg-Winnenden als Zeuge einer Urkunde Kaiser Friedrich I. erwähnt.
  • 1665 erwirbt Herzog Eberhard III. von die Deutschordenskommende Winnenden als herzogliches Kammerschreibereigut.
  • 1693 setzen französische Truppen Winnenden in Brand. Gebäude innerhalb des Stadtmauerrings brennen ab.
  • 1876 erhält Winnenden endlich Anschluss an württembergische Eisenbahnnetz mit der Fertigstellung der Murrtalbahn Stuttgart - Backnang .
  • 1973 wird Winnenden Große Kreisstadt.

Eingemeindungen

Die Gemeinden Baach Birkmannsweiler Breuningsweiler Bürg Hertmannsweiler Höfen und Schelmenholz werden 1972 zur Winnenden eingemeindet.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Ansichtskarte Winnenden 1898

Museen

  • Feuerwehrmuseum Winnenden direkt am Bahnhof
  • Heimatmuseum Winnenden im Schwaikheimer Torturm
  • Heimatstube im Stadtteil Winnenden-Hertmannsweiler

Bauwerke

  • Sehenswerter historischer Altstadtkern mit Fachwerkhäusern und Bürgerhäusern aus der Barockzeit
  • Residenzschloß der Herren von Württemberg - Winnenthal mit seinen Parkanlagen
  • Schloßkirche mit Jacobus-Hochaltar: Er stellt das und Wirken des Heiligen Jacobus dar.

Weblinks


Städte und Gemeinden im Rems-Murr-Kreis
Alfdorf | Allmersbach im Tal | | Aspach | Auenwald | Backnang | Berglen | Burgstetten | Fellbach | Großerlach | Kaisersbach | Kernen | Kirchberg | Korb | Leutenbach | Murrhardt | Oppenweiler | Plüderhausen | Remshalden | Rudersberg | Schorndorf | Schwaikheim | Spiegelberg | Sulzbach an der | Urbach | Waiblingen | Weinstadt | Weissach im Tal | Welzheim | Winnenden | Winterbach




Bücher zum Thema Winnenden

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Winnenden.html">Winnenden </a>