Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. August 2014 

Wirt (Biologie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Wirt bezeichnet man in der Parasitologie einen Organismus in oder auf dem ein Parasit schmarotzt. Die Körpersäfte oder Zellen des dienen dabei dem Parasiten als Nahrungsgrundlage und In jedem Fall wird der Wirt durch ungebetenen "Untermieter" mehr oder weniger geschädigt.
  
Man unterscheidet:

Inhaltsverzeichnis

Endwirt

In diesem findet die sexuelle Fortpflanzung statt er ist bei monoxenen (nur ein Wirt benötigt) Parasiten daher der einzige Wirt.

Zwischenwirt

Es finden ungeschlechtliche Vermehrungen und Metamorphosen (Umwandlungen) des Parasiten statt. kommen auch mehrere Zwischenwirte bei ein und Parasiten vor.

Nebenwirt

Ein schlechter geeigneter Wirt als der der aber noch zur Vermehrung genutzt werden Dadurch kann eine erneute Infizierung des Hauptwirtes Bekämpfungsmaßnahmen vorkommen.

Paratenische Wirte

Als paratenische oder auch Sammelwirte werden Organismen bezeichnet denen keine Veränderung des Parasiten stattfindet und Parasit nur weitergegeben wird.

Transportwirt

Hier wird der Parasit mechanisch übertragen daß der Träger selbst mit dem Parasiten ist.

Gelegenheitswirt

Der Parasit kann sich in diesem "normal" entwickeln er wird jedoch nur äußerst befallen da andere Wirte bevorzugt werden.

Zufallswirt

Durch zufällige ( akzidentelle ) Aufnahme des Parasiten kann es hier einer (kurzzeitigen) Entwicklung des Parasiten kommen der ist jedoch nicht für eine Vermehrung geeignet die Entwicklung des Parasiten ist nicht vollständig.

Fehlwirt

Wie beim Zufallswirt findet hier keine statt da der Wirt nicht dazu geeignet



Bücher zum Thema Wirt (Biologie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wirt_(Biologie).html">Wirt (Biologie) </a>