Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Wisent



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wisent



Systematik
Klasse : Säugetiere (Mammalia)
Unterklasse : Höhere Säugetiere (Eutheria)
Überordnung : Laurasiatheria
Ordnung : Paarhufer (Artiodactyla)
Unterordnung : Wiederkäuer (Ruminantia)
Familie : Hornträger (Bovidae)
Gattung : Bison Bison
Art: Wisent Bison bonasus L.

Der Wisent ( Bison bonasus L.) wird auch Europäischer Bison genannt. Er ist mit dem amerikanischen Bison eng verwandt und kreuzbar; beide werden manchmal als eine Art betrachtet. Die Bezeichnung Bison für den amerikanischen Bison ist der Büffel vorzuziehen da erstere eindeutig ist Büffel mehrere Arten (Wasserbüffel Kaffernbüffel "Indianerbüffel" = Bison) kann. Aus ähnlichen Gründen sollte man den Wisent nicht als europäischen Bison bezeichnen.

Der Wisent ist Europas schwerstes Landtier und zudem der letzte der Wildrindarten des europäischen Kontinents. Sein bevorzugter ist der (offene) Wald während der Bison Tier der Prärie ist. In weiten Teilen Europas ausgerottet eine größere Herde im Wald vom Bialowieza (zwischen Polen und Weißrussland ) sowie einige Tiere im Kaukasus. Durch Wirren des 1. Weltkrieges und der unmittelbaren wurden auch diese letzten freilebenden Tiere ausgerottet. wurde in Frankfurt am Main eine Gesellschaft Rettung des Wisents gegründet und in ganz nach in Gefangenschaft überlebenden Tieren gesucht. Insgesamt man nur 57 Tiere finden von denen lediglich ein gutes Dutzend zur Zucht kam der einzige Wisent der Kaukasuspopulation. Heute gibt wieder etwa 3000 Wisente die aber aufgrund genetischer Flaschenhalses stark unter Krankheiten und Parasiten leiden. werden zwei Zuchtlinien geführt so genannte Flachlandwisente ausschließlich auf Tiere aus Bialowieza zurück gehen Tiere in deren Adern auch Blut des überlebenden Kaukasuswisents fließt. Nach einer gewissen Erholung Bestände begann man in den fünfziger Jahren Tiere in Bialowieza auszuwildern. Das Überleben der ist zu einem großen Teil der polnischen in Bialowieza zu verdanken. Nach wie vor Wisente trotz steigender Zahl aufgrund von Inzucht teilweise nicht optimaler Haltung gefährtdet. Neben einigen Herden im Wald von Bialowieza gibt es in verschiedenen Tierparks und Freigehegen Mittel- und

Ein typisches Wisentexemplar wird ca. 2.9 lang und 1.8 - 1.9 m hoch wiegt 800 bis 1000 kg. Er sollte mit dem bereits Anfang des 16. Jahrhunderts Auerochsen verwechselt werden.

Weblinks

Siehe auch: Ausgestorbene Tierarten Europas



Bücher zum Thema Wisent

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wisent.html">Wisent </a>