Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Wladimir Iwanowitsch Wernadski


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wladimir Wernadski ( Vladimir Ivanovich Vernadsky Wladimir Iwanowitsch Wernadskij ) * 12. März (nach alter Zeitrechnung: 28. Februar ) 1863 in St. Petersburg Russland 6. Januar 1945 in Moskau russischer Geologe Geochemiker und Mineraloge einer der Begründer der Geochemie der Radiogeologie und der Biogeochemie.

Siehe auch: Ökologie Ökosozialismus

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung


Wernadski entwickelte die Theorie der Biosphäre entdeckte den negentropischen Faktor in der und prägte den Begriff der Noosphäre in seiner enttheologisierten Form. Die Bedeutung für die Geowissensschaften wird oft mit der Darwins für die Biologie verglichen:

"Vernadsky hat für den Raum geleistet was für die Zeit getan hat: Während Darwin daß alles Leben von einem entfernten Urahnen zeigte Vernadsky daß alles Leben einen stofflich Raum einnimmt die Biosphäre" (Lynn Margulis [1] ).

Publikationen

In deutscher Sprache sind derzeit keine Publikationen Wernadski lieferbar .

Englischsprachige Übersetzungen:

  • 1924 : Geochemistry
  • 1926 : The Biosphere ; engl. Übers. 1998 Copernicus Books ISBN:

Literatur

Sekundärliteratur zu Wernadski:

  • Peter Krüger: Wladimir Iwanowitsch Wernadskij 1981 ISBN: 3322005712

Weblinks



Bücher zum Thema Wladimir Iwanowitsch Wernadski

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wladimir_Iwanowitsch_Wernadskij.html">Wladimir Iwanowitsch Wernadski </a>