Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Wohnung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Wohnung ist ein meist aus mehreren zusammengehörenden Zimmern bestehender nach außen abgeschlossener Bereich innerhalb Gebäudes . Sie dient einzelnen oder mehreren Personen ständiger Aufenthalt. Sie dient dem Schutz vor Witterung der Sicherheit der Zubereitung und Lagerung Nahrung der Körperpflege aber auch dem eigenen und der Repräsentation.

Auch Höhlen oder Zelte können als Wohnunterkunft dienen. Wohnwagen und sind nur dann als Wohnungen anzusehen wenn nicht oder nur gelegentlich fortbewegt werden ( 7 des Niedersächsischen Meldegesetzes) Ein großer Teil Bevölkerung lebt in gemieteten Wohnungen.

Die Größe einer Wohnung wird entweder die Wohnfläche oder durch die Anzahl der gemessen. Bei der Wohnfläche spricht man dabei Quadratmetern . Bei der Anzahl der Zimmer hat eine eigene Zählweise etabliert:

  • Küche und Bad zählen zusammen nur als ein halbes
  • Schlafzimmer Wohnzimmer und Büro sowie alle anderen gut bewohnbaren Zimmer zählen als ganze Zimmer
  • Sind Dachschrägen enthalten können unter bestimmten Voraussetzungen der tatsächlichen Bodenfläche Abzüge vorgenommen werden

Sie gehört neben Nahrung und Kleidung zu den menschlichen Grundbedürfnissen .

Siehe auch: Wohnhaus Eigentumswohnung Ferienwohnung Haustausch Obdachlosigkeit



Bücher zum Thema Wohnung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wohnung.html">Wohnung </a>