Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Wolfger von Erla


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wolfger von Erla oder Wolfger von Passau (* um 1140 bei Erla an Enns; † 23. 1. 1218 Aquileja ) stammt aus der Familie von Erla Erla an der Enns. Erst nach dem seiner Frau beschloss er Geistlicher zu werden. war zunächst Propst von Pfaffmünster und Zell am See 1191 wurde er Bischof von Passau. Die und Bischofsweihe erhielt er jedoch erst nach Bischofswahl. Er führte sein Bistum papstgetreu und Einklang mit dem staufischen Königtum und den österreichischen Herzögen mit einer umfassenden bischöflichen Rechtsprechung Diözesan und Reichsebene. 1199 bestellte Papst Innozenz III. Wolfger von zum alleinigen Oberrichter. Wolfger von Erla war 1195 in die Konfliktlösung nach der Geiselnahme Richards I. Löwenherz eingeschaltet. Danach nahm er selbst am 1197/98 teil. Nach seiner Rückkehr gründete er Deutschen Orden und holte die päpstliche Zustimmung Er bemühte sich um die Errichtung eines Bistums inerhalb der Passauer Diözöse. Aus seinem lässt sich das einzige außerliterarische Lebenszeugnis von Walther von der Vogelweide ablesen denn Wolfger von Passau stiftete einen Pelzmantel. Neben Walther von der Vogelweide dem Autor der letzten Fassung des Nibelungenliedes gehörten auch andere österreichische und bayerische zum literarischen Kreis des Bischofs der sein zum literarischen Zentrum ersten Ranges machte. Wolfger Erla strebte energisch seiner Erhebung auf den von Aquileia zu wo er die weltliche festigte und 1209 Istrien und Krain zurückgewann. Ihm wurde das Amt des in Italien unter Philipp von Schwaben und IV. zuteil jedoch zog er sich nach Teilnahme am IV. Laterankonzil 1215 aus der Reichspolitik zurück.


Internetlinks:



Bücher zum Thema Wolfger von Erla

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wolfger_von_Erla.html">Wolfger von Erla </a>