Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. September 2019 

Wolga


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Diese Seite befasst sich mit dem Fluss Der Begriff Wolga umschreibt ferner: Wolga (Föderationskreis) und Wolga (Automarke)
Die Wolga (turkotatarisch: İdel ) ist mit einer Länge von 3.530 der längste Strom Europas . Sie entspringt in den Waldaihöhen (ein bis 320 m hohes Plateau von Moskau ) unweit vom Seeligersee und mündet ins Kaspische Meer . Sie besitzt etwa 200 Zuflüsse ihr umfasst 151.000 Flüsse Bäche und zeitweilige Wasserläufe. Wasserstraße verbindet den Norden und Westen Europas dem Kaspischen Meer und Zentralasien.

Archäologische Funde belegen dass an den des Flusses seit Urzeiten Menschen siedelten (zum Großbulgar in der Nähe des Städts Bolğar der Tatar Ruinen von Itil und Saray von Wolgograd ). Von den Historikern wird die fruchtbare um das Mündungsgebiet als Wiege der indogermanischen Völker betrachtet darunter die Kelten die sich von hier aus in Europa verbreiteten.

Den früheren Völkern bot der Fluss Verkehrsweg der es ihnen ermöglichte die Gebiete hinein nach Zentralasien zu erobern.



Bücher zum Thema Wolga

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wolga.html">Wolga </a>